Gemeinschaftsübung mit umliegenden Feuerwehren

9. November 2018
Aktive Feuerwehr
Am Freitag, den 09.11.2018, übten die Feuerwehren aus Tettenwang, Hagenhill und Altmannstein einen Verkehrsunfall mit mehreren Pkw´s.

In dieser Übung, wurde simuliert das ein Radlader aus einen Feldweg in eine Straße einfahren wollte und es dabei zum Zusammenstoß mit 2 PKW's gekommen ist. Die örtlich zuständige Feuerwehr aus Tettenwang war ersteintreffendes Rettungsmittel und musste sich erst einen Überblick verschaffen. Es waren insgesamt 6 Verletzte, 5 Personen waren in den Fahrzeugen teils schwer eingeklemmt und mussten mittels hydraulischen Rettungssatz von den Besatzungen des HLF und TLF aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Die Aufgabe der Feuerwehren Tettenwang und Hagenhill war die Kräfte der Stützpunktfeuerwehr bei der Rettung und Versorgung der Verletzten zu unterstützen, die Einsatzstelle auszuleuchten und die Straße zu sperren. Mehrere Aktive der Feuerwehr Aschbuch verfolgten die Übung als Zuschauer, da für die Feuerwehr Aschbuch in den nächsten Jahren ein Fahrzeug mit hydraulischen Rettungssatz beschaft werden soll.