Brand Strohpresse mit Flächenbrand

Der Fahrer des Zugfahrzeugs hat seine Ballenpresse noch rechtzeitig abhängen können und so einen größeren Schaden verhindert. Trotzdem wurden durch die brennenden Strohballen etwa 25000 Quadratmeter bereits abgeerntetes Feld von den Flammen zerstört. Zudem trieb der Wind das Feuer in die angrenzenden Felder, was aber durch anwesende Landwirte mit ihren Pflügen rechtzeitig verhindert wurde. Die Löschwasserversorgung für unser HLF stellten wir durch einen Pendelverkehr mit unserem TLF sicher.


Einsatzart Brand
Alarmierung #im Freien #Freifläche klein (<100m²) B1
Einsatzstart 6. Juli 2019 14:03
Mannschaftstärke 17
Einsatzdauer 02:00
Fahrzeuge HLF 20
TLF 16/25
Alarmierte Einheiten EI Land 4
EI Land 4/3
FF Altmannstein 20/1 & 40/1
FF Wolfsbuch 45/1
FF Pondorf 46/1
FF Beilngries 21/1 & 40/1
FF Amtmannsdorf 45/1
FF Sandersdorf 42/1
FF Denkendorf 40/1
Polizei